Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 9
» Neuestes Mitglied: Eberhard
» Foren-Themen: 42
» Foren-Beiträge: 203

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan ist 1 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 1 Gäste

Aktive Themen
Was ich über Photoshop sc...
Forum: Planung
Letzter Beitrag: Gebby
06.01.2020, 20:27
» Antworten: 0
» Ansichten: 38
Treffen Dezember
Forum: Unser letztes Treffen
Letzter Beitrag: Gebby
23.12.2019, 23:33
» Antworten: 1
» Ansichten: 136
Ulis Excelliste
Forum: Planung
Letzter Beitrag: Erel Ka
19.12.2019, 22:28
» Antworten: 1
» Ansichten: 130
"Wer sind wir" Online ges...
Forum: Ankündigungen
Letzter Beitrag: Gebby
14.12.2019, 03:08
» Antworten: 0
» Ansichten: 68
Stativköpfe
Forum: Problemlöser
Letzter Beitrag: Sebastian
10.12.2019, 18:44
» Antworten: 0
» Ansichten: 61
Einwurf zum Jahresthema 2...
Forum: Jahresthema 2020
Letzter Beitrag: Bettina
03.12.2019, 22:57
» Antworten: 15
» Ansichten: 914
Marzahn-Hellersdorfer Wir...
Forum: Jahresthema 2020
Letzter Beitrag: Sebastian
03.12.2019, 19:40
» Antworten: 5
» Ansichten: 228
Was taugen USB-Kabel?
Forum: Problemlöser
Letzter Beitrag: Gebby
30.11.2019, 23:32
» Antworten: 0
» Ansichten: 55
Schools out...forever
Forum: Bildbesprechung
Letzter Beitrag: Bettina
28.11.2019, 11:05
» Antworten: 20
» Ansichten: 801
Es weihnachtet im Tierpar...
Forum: Planung
Letzter Beitrag: Sebastian
23.11.2019, 10:19
» Antworten: 3
» Ansichten: 283

 
  Was ich über Photoshop schon immer wissen wollte
Geschrieben von: Gebby - 06.01.2020, 20:27 - Forum: Planung - Keine Antworten

Ich rege mal ein Thema zur Diskussion und/oder Ideensammlung für ein Treffen an.

Sicher arbeiten einige mit Photoshop. Das Wissen über die Bedienbarkeit, wie erreiche ist das eine oder andere, ist sicher breit gestreut. Es gibt oftmals mehrere Wege, die zum Ziel führen. Erreicht jemand ein Ziel effektiver als ich selber?

Sammelt Fragen dazu, stellt sie hier oder an Mitglieder beim nächsten Treffen.

Drucke diesen Beitrag

  Ulis Excelliste
Geschrieben von: Gebby - 18.12.2019, 23:42 - Forum: Planung - Antworten (1)

Hier könnt ihr Ulis Excelliste "Ziele fotografischer Ausflüge" einsehen. Ich habe die Liste etwas aufgeräumt, sortiert und die Links überprüft und aktualisiert. Ob man die Datei auch bearbeiten kann, keine Ahnung, muss ich erst noch sehen. Möchtet ihr einem Link folgen? Das geht mit Rechtsklick und "Link öffnen" oder Alt+Eingabetaste. Ihr werdet es schon herausfinden Cool
Viel Spaß

zu Ulis Liste

[Bild: listegijl9.png]

Drucke diesen Beitrag

  Treffen Dezember
Geschrieben von: Uli - 18.12.2019, 13:08 - Forum: Unser letztes Treffen - Antworten (1)

Unser letztes Treffen in 2019 fand am 12.12. statt und war zugleich unsere kleine Weihnachtsfeier.
Wir hatten im Nov. beschlossen uns diesmal nicht mit Kalender zu beschenken. Statt dessen bastelten wir 12 flächige Dodekaeder, die mit unseren Bildern und Kalendarien versehen waren. Bernd und Sebastian hatten diese vorbereitet und nun wurde mit Schere, Kleber und etwas Geschick der Kalender bei Kaffee, Glühwein und Bier gebastelt.  


Unser nächstes Jahresthema ist nun  - Bewegung -
Das Thema bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten, verlangt ev. stärkere Auseinandersetzung mit der Kamera und bietet aber auch vielseitige Bildwirkungen.


Das Thema MHWK bleibt weiter parallel bestehen, so daß wir kontinuierlich zu einer Auswahl von Bildern über kleinere und größere, die Marzahner Wirtschaft prägende Unternehmen kommen.

Der Vorschlag zu den monatlichen Treffen weniger Bilder zu zeigen, diese aber dann anonymisiert auszuwerten wurde bestätigt.

Für das Fotojahrbuch 2019 sind noch zu wenige Bilder bei Bettina u. Sebastian eingegangen, bitte kurzfristig nachholen, damit wir ev. zum nächsten Treffen einen Entwurf besprechen können.

Ansonsten Allen ein schönes Fest und Guten Rutsch nach 2020.

Drucke diesen Beitrag

  "Wer sind wir" Online gestellt
Geschrieben von: Gebby - 14.12.2019, 03:08 - Forum: Ankündigungen - Keine Antworten

Ich habe mal einen Menüpunkt hinzu gefügt, der da lautet: "Wer sind die Wuhletaler Fotofreunde?"

Drucke diesen Beitrag

  Stativköpfe
Geschrieben von: Sebastian - 10.12.2019, 18:44 - Forum: Problemlöser - Keine Antworten

Kugelkopf? Neiger? Getriebekopf? Gimbal?

Was brauch ich? Was ist praktikabel?


Während meine Kamera 150 Bilder vom Sternenhimmel aufnimmt bleibt Zeit ein wenig zur Leidensgeschichte „Stativkopf“ zu verfassen.


Wie vermutlich fast jeder beginnt meine Stativhistorie mit einem Kugelkopf. Ein kleiner, nifftelig fast. Ein DDR Produkt. Jahrzehnte später nutze ich noch immer einen Kugelkopf...und hinterfrage die Vielfältigkeit. 

Ja, der Kugelkopf ist schnell einzustellen. Aber er kann auch mächtig nerven. Besonders bei schweren Objektiven jenseits der 180mm...Nerv.


Also was sonst? Richtig. Ein Drei-Wege Neiger. 

Man stellt damit dezent und geschmeidig jede Dimension einzeln ein...stößt aber schnell an die Grenzen der Konstruktion. 90grad kippen? Stativbeine im Weg. Mal schnell verstellen? Scheisse- hätte ich mal den Kugelkopf dabei!


Monate, Jahre später. Es wird ein guter Preis für einen Getriebeneiger angeboten...wollt man immer. Aber wo liegt der Vorteil zum Neiger?

Gott Lob...man dreht hier, man dreht da. Ganz feine Schritte. Bisschen vor, bisschen zurück. Die Kamera selbst muss dabei nicht gestützt werden! Ein Traum. Warum hat man nur so lange gewartet...


Der Gimbal- für die richtig dicken Dinger.

Langes Tele? 600mm? Vergiss den Kugelkopf, den Neiger und auch den Getriebeneiger. Du brauchst eine Affenschaukel!!!

Warum? Das Gewicht tariert sich über besagte „Schaukel“ selbst aus. Hoch und runter dank Schaukel, links und rechts neigen via Stativschelle...drehen über den Gimbal.


Wird fortgesetzt...und erweitert

Drucke diesen Beitrag

  Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaft
Geschrieben von: Erel Ka - 01.12.2019, 19:15 - Forum: Jahresthema 2020 - Antworten (5)

Fahrrad-Kaule Reinhard

Drucke diesen Beitrag

  Was taugen USB-Kabel?
Geschrieben von: Gebby - 30.11.2019, 23:32 - Forum: Problemlöser - Keine Antworten

Hallo,

ich habe mal wieder ein technisches Thema.
In der heutigen Zeit werden Geräte, die mit Akku laufen immer energiehungriger. Sie müssen oft auch schnell wieder geladen werden können. Dabei gibt es oft ein Nadelöhr in der Ladekette, egal ob man mit Netzteil oder Powerbank nachlädt.

Es geht um unsere geliebten oder gehassten USB-A zu Micro-USB-Kabel. Jeder hat sie, jeder nutzt sie. Evtl. ist jemandem schonmal aufgefallen Kabel ist nicht gleich Kabel, wenn es ums Laden von Geräten geht. Bei einem Kabel ist mein Tablet schneller geladen als mit einem anderen.
Das liegt am Innenwiderstand der stromführenden Litzen im Kabel.

Vor einiger Zeit hatte ich mir mal eine "Last" gebaut, um ein gutes Kabel von einem schlechten, durch messen unterscheiden zu können. Nebeneffekt dabei, man findet auch gute/schlechte Ladegeräte und ebensolche Kriterien bei Powerbänken heraus.

Ein paar Bilder sagen wie immer mehr als tausend Worte.

Dieses Bild zeigt 3 Geräte, weißes Steckernetzteil von Huawei (vom Tablet), ein USB-Messgerät und meine selbstgebastelte Last.
[Bild: 20191130_213025syjl5.jpg]

[Bild: 20191130_213110rejma.jpg]
Bild 2 zeigt das kleine Netzteil (links kaum sichtbar), an dem direkt das USB-Messgerät und daran die Last angeschlossen ist. Die Last besteht nur aus Widerständen, die aber mächtig Wärme entwickeln. Über einen Umschalter kann ich 1A (grüne LED) oder 2A (rote LED) fließen lassen. Es werden also 5W bzw. 10W in Wärme umgewandelt.
Man sieht am Messgerät, das Netzteil liefert über 5,1V bei etwa 1A. Ein Gerät welches 5V benötigt wird damit gut versorgt.
Aber es ist ein "intelligentes" Netzteil, es steigert die Spannung, wenn mehr Strom benötigt wird.
Bei 2A steigt sogar die Spannung etwas an, Bild 3). Das macht nicht jedes Netzteil.
[Bild: 20191130_213119wejd1.jpg]

Stecke ich jetzt ein besagtes USB-Kabel zwischen Netzteil und Messgerät, sieht die Sache schon anders aus. Jetzt fließen 1A bzw. 2A über das dünne Kabel. Jetzt kommt nicht mehr die volle Spannung an der Last an, was Bild 4 zeigt. 
[Bild: 20191130_213051wsktz.jpg]
Nun kommt der technische Teil dabei, um ein gutes Kabel zu identifizieren. Nimmt man die vorhin angezeigte Spannung ohne Kabel und zieht die Spannung von der Messung mit Kabel ab, kann man nach dem Ohmschen Gesetz R=U/I den Widerstand des Kabels errechnen.

Beispiel:
5,14V - 4,88V = 0,26V
Bei 1A Strom rechnet man dann...
R = 0,26V : 1A = 0,26Ω

Das klingt nicht viel, aber es gibt Geräte, die wollen wirklich 5V haben. Und nach dem ohmschen Gesetz fließt auch mehr Strom bei höherer Spannung.

Mit dieser Messanordnung kann man seine vorhandenen Kabel durchmessen und das beste heraus finden. Mein bestes Kabel ist das, welches zum Huawei-Netzteil mitgeliefert wurde.

Ein Nebeneffekt ist, man kann seine Powerbänke auch mit der Last testen und schauen, wieweit deren Spannung unter Last einbricht.
Meine 10Ah-PB scheint ganz gut zu sein, sie liefert bei 2A Entnahme noch fast 5V. Eine zweite Powerbank, etwas ältere, bricht auf 4,7V bei 2A ein.
[Bild: 20191130_212936d5k2l.jpg]

Ich biete euch an, wenn ihr es möchtet, eure Kabel, Netzteile oder Powerbänke bei einem Treffen zu testen. Wem daran liegt, einfach alles mitbringen und mir Bescheid geben, ich muss ja die Dinge mitbringen. Wink

Ich hoffe etwas Interesse für dieses Thema geweckt zu haben.

MfG, Gebby

Drucke diesen Beitrag

  Schools out...forever
Geschrieben von: Sebastian - 24.11.2019, 23:00 - Forum: Bildbesprechung - Antworten (20)

Unterwegs mit Krötina weil die alten Herren ja nie Zeit haben Big Grin.

In diesem Fall haben wir uns n verlassenes Schulgelände vorgenommen. Turnhalle, Heizhaus...Schule. Alles da. Vermutlich war die Schule an die nebenliegende Fabrik gegliedert so dass die Eltern kurze Wege hatten.

Erstaunlich! Wir haben endlich einmal intakte Keramik vorgefunden...bis hin zur Klobrille und Spülkette.


Den Anfang machen meine SW Bilder...aufgenommen auf 30 Jahre abgelaufenem ORWO NP20 auf 6x9cm

[Bild: 2019-11-24-0011-10mbqdjp1.jpg]

[Bild: 2019-11-24-0012odkqy.jpg]

[Bild: 2019-11-24-0002-10mbqyjln.jpg]

[Bild: 2019-11-24-0003-10mbtvjk8.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Antonov Treffen auf der Bienenfarm
Geschrieben von: Sebastian - 23.11.2019, 10:01 - Forum: August - Keine Antworten

Moin,

mein Highlight bereits jetzt...das internationale Antonov Treffen auf der Bienenfarm bei Nauen.

Zwischen dem 6 und 9 August kann man dort die dicken Russinnen fliegen sehen wobei der Hauptbesuchstag wohl der Samstag ist.

Uli hat bereits Interesse gezeigt, Evtl füllen wir ja ein Auto.


https://www.flugplatz-bienenfarm.de/

Drucke diesen Beitrag

  Treffen November
Geschrieben von: Gebby - 22.11.2019, 18:37 - Forum: Unser letztes Treffen - Antworten (1)

Kurze Zusammenfassung unseres Novembertreffens von mir:

  1. Für das Jahres-Fotobuch 2019 wurden die 20 Bilder eines jeden Mitgliedes gesichtet, mehr eigentlich nicht. Beim Dezembertreffen sollten verbindliche Bilder präsentiert und gesammelt werden. "Brittina" und Sebastian brauchen konkretes damit sie loslegen können.
  2. Zu den ersten Gedanken zum Jahresthema 2020, welche im Oktobertreffen angeregt wurden, sind nun wieder keine konkreten Themen festgelegt worden. Es ist ein sehr schwieriges Thema, wohl weil die jeweiligen Vorlieben so vielfältig zu sein scheinen, schwer unter einen Hut zu bringen. Keine Ahnung warum wir uns damit so schwer tun.
  3. Es wurde angeregt das Jahresthema von 2019 (Wirtschaft Marzahns) weiter zu führen. An der Ausstellung in der Golferia kann man ablesen, dass das Ziel des Themas eigentlich nicht erreicht wurde.
  4. Kalendertausch. In vielen Fotoforen ist es Usus zum Jahresende seine Fotos des Jahres in Form eines Fotokalenders auszutauschen. Es wurde festgestellt, nicht jeder hängt sich solch einen Fotokalender an die Wand. Meinereiner schlug vor einen kleinen Kalender zu basteln. Sebastian schlug vor das bei einem Treffen gemeinsam zu machen. Darauf sollen die 12 ausgewählten (Abstimmung) besten Bilder der Mitglieder verewigt sein. Dieser Kalender hat die Form eines Dodekaeders und sieht in etwa so aus.
       
    Die Erstellung übernehmen Sebastian und/oder ich. Jeder kann sich diesen dann auf seinen Schreibtisch stellen. Mal was anderes.
  5. Nicht wirklich viel Konkretes, aber ein Konsens besteht, am 12.Dezember ist das nächste Zusammentreffen.
In einem sind wir uns garantiert einig, wir freuen uns dann erneut auf angenehme Zeitgenossen, die wir nunmal sind. Wink

Drucke diesen Beitrag